Firmenvorstellung – AirBoard

AirBoard zählt zu den erfolgreichten lettischen Startups, das auch weltweit Schlagzeilen geschrieben hat. Das Unternehmen hat die kleinste Drone, die ein Gewicht von bis zu 100 Kilo stemmen kann, gebaut. Also, eine Drone, die sich selbst und den Piloten mühelos tragen kann. 100% elektrisch, 100% umweltbewusst. Das Unternehmen sieht sich als Aviationsstartup,  das Fluggerät kann allerdings sehr breit eingesetzt werden. Zum Beispiel in der Landwirtschaft. Mitte September kommen die Vertreter von AirBoard nach Deutschland um Winzer kennenzulernen, die die Dronen für die Bespritzung von Weinbergen einsetzen möchten. Die Vorteile liegen auf der Hand – es müssen 8 Mal weniger Pestizide eingesetzt werden, es ist fast zwei Mal günstiger als Einsatz eines Hubschraubers, aber vorallem ist es viel schneller und effizienter.
Auch, wenn bereits sehr viel erreicht wurde, sieht sich das Team von AirBoard noch am Anfang der Reise.
„Drone ist nicht nur ein Spielzeug, sondern eine sehr praktische Erfindung, die das Arbeiten, insbesondere in der Landwirtschaft, sehr erleichtern wird. Die Einsatzbereiche sind sehr verschieden. Das Gerät kann schnell angepasst werden, ist klein und handlich.“

Wenn Sie mehr über das Unternehmen erfahren möchten, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen!