Weitere Corona-Lockerungen für Cafés und Kulturevents

Ab 17. August 2020 gelten in Lettland veränderte bzw. gelockerte Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Vor allem die Einschränkungen in der Gastronomie, sowie bei Kultur-, Sport- und religiösen Veranstaltungen, werden reduziert.

Die maximale Personenzahl für öffentliche Versammlungen im Freien bleibt mit 3000 vorerst unverändert. Der Platz-Bedarf pro Person in Gaststätten, Einkaufszentren und bei kulturellen Veranstaltungen wird von 4 qm auf 3 qm runtergesetzt.

Für die Gastronomie gilt:

  • statt bisher bis zu 4 Personen dürfen jetzt bis zu 8 an einem Tisch sitzen
  • Keine Einschränkung der Personenzahl an Tischen im Freien
  • Öffnungszeit bis 2 Uhr, wenn Hauptservice die Verpflegung ist und Gäste vorwiegend am Tisch sitzen
  • der Abstand von 2 m zwischen den Tischen bleibt bestehen.

Ebenso werden die Beschränkungen in Bezug auf Kultur, Sport und religiöse Aktivitäten gelockert, die nun ebenfalls bis 2 Uhr morgens möglich sind bei einem verfügbaren Raum von 3 qm pro Person. Aufgrund des vergleichsweise höheren Ansteckungsrisikos in Diskotheken und Nachtclubs haben diese wie bisher nur bis 24 Uhr geöffnet.

Auch bleibt die Vorgabe bestehen, dass die Anzahl der Personen, die sich an einem bestimmten Ort versammeln dürfen, 50 % der Kapazität des Ortes nicht überschreiten darf.

Die Anforderungen sehen vor, dass bei Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen im Innen- und Außenbereich, Organisatoren bzw. Dienstleister einen Aktionsplan entwickeln müssen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern.

Bei Theater-, Konzert- und Kinoveranstaltungen sollen Besucher auf ihren Plätzen bleiben. Hier gilt nicht die oben genannte 50 %-Kapazitätsregel, der Abstand der Sitzplätze wird auf 1 Meter festgelegt.

Weitere Änderungen gibt es im Reiseverkehr:

Die Regelungen für die Rückkehrer aus Ländern, für die eine 14-tägige Selbstisolierung gilt, treten erst einen Tag nach Veröffentlichung in Kraft. Das Gesundheitsministerium gibt bekannt, dass das SPKC diese Liste immer freitags auf seiner Website veröffentlicht. Für Rückkehrer, die vor Grenzüberschreitung infiziert waren, bei Grenzübertritt jedoch immun sind, gelten spezielle Regelungen.

Personen, deren COVID-19-Test positiv ausfiel, dürfen ihre Wohnung verlassen, um eine Gesundheitseinrichtung aufzusuchen.

Link zum vollständigen Artikel:
https://bnn-news.com/latvian-government-further-lifts-gathering-restrictions-for-cafes-and-cultural-events-215988