Verfügbarkeit und Kosten von Büroflächen – wichtiger Indikator für Investitionen

Verfügbarkeit und Kosten von Büroflächen – wichtiger Indikator für Investitionen

Während die Büromieten hierzulande auf beachtlicher Höhe konsolidieren, kann man bei Verlegung nach oder Neugründung von Unternehmen in Lettland an diesem Posten erheblich einsparen.

Gerade junge Unternehmen und Start-ups aus IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) und Anbieter von Global Business Solutions wachsen in der Regel schnell und benötigen daher ausreichend funktionelle und finanziell passende Erweiterungsmöglichkeiten.

In Lettland planen 89 % der bereits dort anwesenden Business Service Zentren weitere Expansionen – und sie alle sind zufrieden mit den Arbeitsbedingungen und der Lebensqualität in Lettland. Derzeit existieren 50 solcher Zentren rund um IT-Themen, Finanz- und Rechnungswesen, Human Resources und Kundenserviceangeboten.

Mit 100 + Direktflügen von und nach Riga und mehreren Verbindungen von und nach deutschen Städten, ist die einfache Erreichbarkeit des dortigen Büros gesichert – airBaltic fliegt mit dem Airbus A220-300, der als eines der umweltschonendsten, kommerziell eingesetzten Flugzeugmodelle gilt.

Wenn Sie nach dem Besten suchen, was gewerbliche Immobilien zu bieten haben, werden Sie in Lettland überall fündig. Typischerweise sind Gebäude der Klasse A die neuesten und modernsten Hochhäuser auf dem Markt, mit „hochwertigen Standardoberflächen, modernsten Systemen, außergewöhnlicher Zugänglichkeit und einer definitiven Marktpräsenz“, so die Building Owners and Managers Association International (BOMA).

Von allen Hauptstädten des CEE Raums hat die lettische Hauptstadt Riga die niedrigsten Mietpreise für Büroflächen der Klasse A – und bietet insgesamt 800.000 m² verfügbaren Büroraum in den Kategorien A und B an.

Wenn Sie nicht sofort eigene Flächen anmieten möchten oder eine Übergangslösung suchen – auch das ist kein Problem bei uns! Es werden mittlerweile 1500 Arbeitsplätze in co-working spaces angeboten – bei einer ständig wachsenden Anzahl von Anbietern.

Aber zurück zur dynamischen Global Business Service Szene in Lettland – die häufigsten hier vertretenen Branchen sind ITO (Internet of Things) und Multifunctional (LIAA, 2021). Die Marktsättigung liegt derzeit bei nur 1,5 % – mit rund 15000 Beschäftigten in den 50 vorhandenen Zentren (Zahlen von LIAA und ABSL, dem Verband der Business Zentren in Lettland von 2021).

Alle diese Entwicklungen beweisen, dass Lettland das ideale Experimentierfeld für Global Business Zentren ist. Die Marktpräsenz der anwesenden Firmen schafft die perfekte Grundlage für den Erfolg weiterer Unternehmen – der Geschäftsbereich wächst insgesamt stark.