Investment-Erfahrungen in Lettland – Sebastian Kuhnert von CHESS24

Fragen & Antworten:
Sebastian Kuhnert, CEO von CHESS24 und CHESSX

Chess24 ist die am weitesten entwickelte Schachplattform für Spieler aller Level, vom absoluten Anfänger bis zum ausgemachten Profi. Sie bietet online Schachinhalte von höchster Qualität. 2019 fusionierte Chess24 mit dem von Schachweltmeister Magnus Carlsen gegründeten Unternehmen Play Magnus und erweiterte seine Aktivitäten durch den Start von ChessX, einem Unternehmen, das in Lettland Coaching-Produkte für Online-Schach entwickelt. 

Fokus des Unternehmens

Chess24 ging 2014 aus einer erfolgreichen Partnerschaft zwischen dem Geschäftsmann Enrique Guzman und dem Schach-Großmeister Jan Gustafsson hervor. Im Laufe der Jahre hat sich Chess24 zur weltweit besten Allround-Plattform entwickelt, um Schach zu lernen und zu spielen, Top-Schachturniere zu sehen und mit anderen Schachbegeisterten zu interagieren. Das ChessX-Office in Riga gehört seit kurzem zu den aufregendsten Locations, von denen aus Menschen weltweit für Schach aktiv sind. Das erste Produkt von ChessX in Lettland wird CoaChess sein, ein Online-Marktplatz, der sowohl ein hervorragendes Kundenerlebnis als auch persönliche Betreuung bietet, um das Spiel mit Hilfe eines anderen Spielers in Echtzeit zu meistern.

Das Besondere an diesem Unternehmen

Chess24 verfügt über ein breites Portfolio an Online-Schachspielen. Das Unternehmen hat eine internationale Webplattform geschaffen, die in Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch verfügbar ist. Dank mobiler Apps können sich Schachspieler überall miteinander verbinden.

Vorteile für Unternehmen in Lettland

ChessX und sein Produkt CoaChess in Lettland hat dazu beigetragen, die Entwicklung des Unternehmens Chess24 zu beschleunigen. Riga hat sich dabei als ein Ort erwiesen, an dem Menschen mit Begeisterung daran arbeiten, große Ziele zu erreichen. Während einige immer noch denken, dass sich osteuropäische Länder eher für einfachere Jobs eignen, haben wir mit CoaChess eine ganz andere Erfahrung gemacht. Der Ehrgeiz unseres Teams hat viele hochqualifizierte Spezialisten angezogen, die ein umfassendes Verständnis des Entwicklungsprozesses haben.

Ausgangspunkt

Die Entscheidung, Chess24 mit einer Niederlassung in Riga zu erweitern, war das Ergebnis eines Besuchs des ehemaligen LIAA-Direktors Andris Ozols im Hamburger Chess24-Büro. Er schlug uns vor, Riga für unsere Firmenerweiterung in Betracht zu ziehen. Seitdem unterstützt uns LIAA hervorragend beim Aufbau von ChessX in Lettland, einem Land, in dem die Menschen das Gefühl haben, etwas bewegen zu können. LIAA hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Leitung von ChessX mit den richtigen Mitarbeitern aus dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft, der Technischen Universität Riga, Personalvermittlungs- und Vermietungsunternehmen und dem lettischen Schachverband in Kontakt treten konnte.

Empfehlungen

Firmen, die in Lettland starten wollen, sollten von Beginn an mit LIAA zusammenarbeiten. Dank der Unterstützung durch die lettische Wirtschaftsförderungs-Agentur haben wir uns bei der Expansion nach Lettland sehr sicher gefühlt. Auch einen Besuch in Riga können wir nur empfehlen, um einen Eindruck von Land und Leuten zu bekommen. Auch ist es wichtig, gute Rechts-, Buchhaltungs- und Personalvermittlungsfirmen zu finden, um das Geschäft schnell zum Laufen zu bringen. Sehr zu empfehlen ist die Einrichtung einer „eParaksts“ (digitale Signatur).

Zukünftige Pläne in Lettland

Unsere Vision ist es, die Nummer eins unter den Live-Lernplattformen der Schachwelt zu werden. Danach planen wir, gemischte Teams aus verschiedenen Ländern aufzubauen und das ChessX-Team in andere sowohl neue, als auch bestehende Produktentwicklungen einzubeziehen. An der nächsten aufregenden Idee arbeiten wir derzeit bereits in Riga.