„Ernest & Young“-Studie bestätigt Lettlands Attraktivität für Investoren

„Ernest & Young“-Studie bestätigt Lettlands Attraktivität für Investoren

Am 7. Juni veröffentlichte „Ernest & Young“ die jährliche Studie „EY Attractiveness Survey Europe“. Dafür wurden relevante Daten zu Investitionsprojekten gesammelt, mehr als 10.000 Nachrichtenquellen beobachtet und 550 internationale Investitionsentscheider sowie 150 Investoren mit Präsenz im Baltikum befragt. Die Investitions- und Wirtschaftsförderungsagentur Lettland (LIAA) wurde ebenfalls zu den Investitionsergebnissen in Lettland befragt.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Lettland konnte im vergangenen Jahr 43 neue Investitionsprojekte generieren. Das bedeutet einen Anstieg von 79 % im Vergleich zum Vorjahr.
  • Bei der Anzahl neuer ausländischer Investitionsprojekte pro eine Million Einwohner liegt Lettland an vierter Stelle unter den europäischen Ländern.
  • Was die Zahl neu geschaffener Arbeitsplätze pro eine Million Einwohner betrifft, bleibt Lettland an fünfter Stelle ­– nach Belgien, Litauen, Frankreich und Irland. Durch die neuen Projekte wurden 2.583 neue Arbeitsplätze geschaffen, 69% mehr als im Jahr zuvor.

„Für Lettland ist das eine hervorragende Leistung, da die Zahl der neuen Investitionsprojekte in Europa um 13% gesunken ist“, sagt Guntars Krols, EY-Partner und Leiter der Strategie- und Unternehmensberatung im Baltikum. „Wenn wir die Leistung der baltischen Staaten vergleichen, ist es interessant festzustellen, dass sich eine Spezialisierung der Länder abzeichnet: Lettland hat viele neue Investitionen in der Produktion, insgesamt 20, während Litauen mehr Investitionsprojekte in Forschung und Entwicklung hat – insgesamt 19. Andere Investitionsbereiche sind in beiden Ländern recht ähnlich.“

Weiterhin zeigt die Studie, dass 68 Prozent der Investoren, die bereits im Baltikum präsent sind, in diesem Jahr expandieren wollen. Dabei sind die Unterschiede zwischen den baltischen Staaten gering – 69 % der Investoren in Lettland, 71 % in Litauen und 64 % in Estland haben diesbezüglich Pläne.

Mehr Informationen finden Sie hier (in Englisch):

https://investinlatvia.org/en/news/liaa-contributes-to-the-ey-attractiveness-survey-europe