Die Präsenz der deutschen Sprache hilft bei Investitionen in Lettland

Die Präsenz der deutschen Sprache hilft bei Investitionen in Lettland

Die Letten sprechen viele Sprachen – mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist dreisprachig. Im allgemeinen sind das Englisch, Lettisch, Russisch. Aber auch Deutsch als Sprache ist stark vertreten – deutsche Namen und Bezeichnungen finden sich in vielen Bereichen als Hinweis auf die intensiven deutsch-lettischen Zusammenhänge in der langen Geschichte der Deutsch-Balten.

Die Deutschen, die heute im Land leben, sind eher Neueinwanderer oder Mitarbeiter/Investoren/Firmen, die sich hier niedergelassen haben, wohingegen sich Wurzeln zu den deutsch-baltischen Familien in vielen Ländern rund um den Globus finden.

Für Firmen aus dem deutschen Sprachraum ist die Präsenz der deutschen Sprache eine günstige Voraussetzung für eine Investition in Lettland und schafft schnell ein vertrautes Gefühl von Dazugehörigkeit.

Zahlreiche Einrichtungen wie z. B. das Goethe-Institut in Riga kümmern sich intensiv um die weitere Verbreitung der deutschen Sprache. Laut Goethe-Institut ist Deutsch die zweitwichtigste Sprache der Wissenschaft – mit der vorausgesagten dynamischen Wirtschaftsentwicklung in Lettland (für 2021 wird soeben vom lettischen EU Handels Kommissar Valdis Dombrovskis in Brüssel 3,5 % Wachstum angekündigt), und mithilfe der gezielten Maßnahmen der LIAA (Investment and Development Agency of Latvia) – die in Deutschland unter dem Namen Lettinvest auftritt – wird die deutsche Sprache in Zukunft eine noch wichtigere Rolle in dem Land spielen.

Wenn Sie in Lettland wirtschaftlich tätig werden möchten, gibt es innovative SaaS Lösungen wie sie das lettische Start-up LOKALISE anbietet, die für eine schnelle Anpassung und Übersetzung der nötigen Website, Software, Apps und anderer digitaler Anwendungen sorgen.

Gehen Sie doch beim nächsten Geschäftsbesuch in Lettland auf Spurensuche nach den Verbindungen zwischen lettischer und deutscher Geschichte und Kultur im Land! Die „Deutsche Spuren“-App des Goethe-Instituts ist kostenlos für IOS und Android auf dem App Store erhältlich.

Bei der komplexen Berücksichtigung und Auswahl von nötiger Innovation, Zusammenarbeit, Chancen und Beispielen, und für alle Fragen einer Firmengründung in Lettland hilft Ihnen gerne.