‚Apturi Covid‘: Lettland startet als erstes EU-Land mit Corona-Warn-App

Lettland hat vor wenigen Tagen eine von Freiwilligen aus der lokalen IT-Szene entwickelte Corona-Tracing-App eingeführt, die auf den von Apple und Google bereitgestellten Anwendungsschnittstellen basiert. Mit Hilfe der staatlichen Anwendung „Apturi Covid“ (Stop Covid) sollen sich Infektionsketten besser nachvollziehen lassen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Die Nutzung der von der nationalen Gesundheitsbehörde herausgegebenen App ist freiwillig und funktioniert zunächst nur in Lettland mit seinen knapp 2 Millionen Einwohnern, soll aber auch mit den Lösungen anderer Länder kompatibel sein, solange diese auf die Apple/Google-Technologie setzen.

Ziel ist es, dass mindestens ein Fünftel der Bevölkerung die App installiert. Selbst bei einer geringeren Beteiligung zwischen 10 und 20 Prozent kann laut einer Simulation der Universität Oxford eine App die Verbreitung der Krankheit verlangsamen.

In Deutschland soll es eine Covid-App auf dieser Basis ab Mitte Juni geben. Für die Programmierung sind Großunternehmen wie SAP und Telekom beauftragt.