Alarm.com übernimmt Drohnenhersteller AirDog

Das Unternehmen AirDog – Hersteller von Drohnen – gehört mittlerweile auch zu den lettischen Startups, die in jüngster Zeit von anderen Unternehmen aufgekauft wurden. Wie in Lettland üblich, wurde der Betrag, den die US-amerikanische Alarm.co dafür bezahlt hat, nicht bekannt gegeben.

Die an der Nasdaq notierte Alarm.com ist auf die Entwicklung intelligenter Heimlösungen spezialisiert. Mit dem Kauf von AirDog plant das Unternehmen, die Forschung und Entwicklung im Bereich Robotik für seine Smart-Home- und Geschäftstechnologien zu fördern und die internationale Expansion des Unternehmens, auch im Baltikum, voranzutreiben.

Alarm.com entwickelt Technologien, die es bis jetzt vor allem Nutzern in den Vereinigten Staaten und Kanada ermöglichen, ihre Häuser, Geschäfte bzw. Unternehmen zu verwalten und zu schützen. Nach der Übernahme von AirDog plant das Unternehmen, sein Team von Ingenieuren und Programmierern zu erweitern, und es wird Optionen zur Entwicklung seines Geschäftsausbaus im Baltikum prüfen.

Nach einer erfolgreichen ersten Crowdfunding-Kampagne auf der Kickstarter-Plattform im Jahr 2014 feierte AirDog ein fulminantes Debüt und präsentierte eine der ersten kommerziellen Drohnen weltweit, die mit automatischem Tracking arbeitet. Das Unternehmen entwickelte daraufhin eine autonome Drohne, die Sportler tracken kann, keine Fernsteuerung benötigt und für den bequemen Transport faltbar ist. 2015 wurde AirDog zum Gewinner des Titels „Bester Roboter/Drohne“ gekürt und belegte den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Best of CES 2015 Awards auf der weltgrößten Technologie- und Innovationsmesse CES 2015 in Las Vegas.