Opernfestival Riga 2016 (20.05.2016)

Das Opernfestival Riga (http://www.opera.lv/), welches als das erste Festival diesen Maßstabs in Nordeuropa gilt, ist zu einer wertvollen Tradition geworden, auf die sich Kulturinteressierte aus Lettland und anderen Ländern freuen.

Seit der Gründung 1998 ist das Opernfestival Riga zu einer wertvollen Tradition geworden, auf die sich Kulturinteressierte aus Lettland und anderen Ländern freuen. Jedes Jahr bietet das Opernfestival Riga die Möglichkeit die Neueinstudierungen der aktuellen Saison und die besten Einstudierungen der vorherigen Saison zu sehen, großartige vokal-instrumentale Werke zu genießen, die beliebtesten einheimischen und ausländischen Künstler zu treffen und sich beim Klang der schönsten Opernmelodien an die bewegendsten Momente erinnern. Das Festival 2016 ist nur einem Komponisten gewidmet: Dem genialen italienischen Romantiker Guiseppe Verdi.

Programm:

1. Juni 19:00-22:00 – Rigoletto;
2. Juni 19:00-21:45 – La traviata;
3. Juni 19:00 – Macbeth;
4. Juni 19:00-22:35 – La traviata;
5. Juni 19:00-22:20 – Il trovatore;
8. Juni 19:00-22:20 – Il trovatore;
9. Juni 19:00-22:00 – Rigoletto;
10. Juni 19:00-21:45 – La traviata;
11. Juni 19:00 – Macbeth;
12. Juni 19:00 – Abschlusskonzert;