Mairis Briedis schreibt die lettische Boxgeschichte

Seit dem 1. April gibt es in Lettland einen weiteren Sportler, auf dem die ganze Nation stolz sein kann – Mairis Briedis. In einem spannenden Kampf gegen den Deutschen Marco Huck holte Briedis den WBC Gürtel im Cruisergewicht und ist damit der erste lettische Boxer, der eine der vier wichtigen Weltmeisterschaftsgürtel gewinnen konnte.
In Lettland ist damit eine regelrechte BRIEDISMANIA ausgebrochen. Seit mehreren Tagen ist der nette Polizist aus Lettland ein Gesprächsthema Nummer eins. Schon lange gilt Briedis in der Boxwelt als ein Geheimfavorit. Bis zum 1. April hatte er keine Möglichkeit gehabt seine Favoritenrolle zu beweisen, umso bedeutender war der Sieg gegen Marco Huck in Dortmund.
Seit Briedis die professionelle Boxkarriere begonnen hat, wurde diese Sportart in Lettland immer populärer. Jetzt erlebt sie einen enormen Aufschwung und Popularität.