Der älteste Finisher bei Berlin Marathon 2017 – der Lette Visvaldis Lācis

„Lācis“ auf Lettisch bedeutet Bär, und der 93 Jähriger Visvaldis Lācis  war bei diesjährigem Marathon in Berlin bärenstark.
„Bis zum Kilometer 33-35 alles ging nach Plan, danach wurde der Großvater immer langsamer. Die Krankheiten haben sich bemerkbar gemacht“, erklärte der Enkel Mārtiņš Lācis.
Die Geschichte von  Visvaldis Lācis könnte eine großartige Buch- oder Filmvorlage sein. Lacis wurde 1924 in der lettischen Stadt Valmiera geboren. Er kämpfte im Krieg, wurde zwei Mal verwundet. Ender der 80er Jahren einer der bedeutendsten Kämpfer für die Unabhängigeit Lettlands. Er wurde zwei Mal im lettischen Parlament gewählt, Autor von mehreren Büchern.
Herr Lācis beweist, daß es niemals zu spät ist mit dem Laufen zu beginnen. Seinen ersten Marathon hat Visvaldis Lācis erst letztes Jahr in Valmiera im Alter von 92 Jahren absolviert.