Bedeutende Auszeichnung für Ventspils (17.03.2016)

Der britische Verlag Financial Times hat in seinem Sonderheft FDI Intelligence eine Analyse zum Thema “Die Zukunftsstädte und Regionen Europas 2016/2017” veröffentlicht, und die Strategie für die Gewinnung von Auslandsinvestitionen der lettischen Hafenstadt Ventspils wurde mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Unter 190 eingereichten Projekten bekam Ventspils die hohe Auszeichnung in der Kategorie “Städte bis 100.000 Einwohner”. Den neunten Platz belegte andere Lettische Stadt – Jelgava.

Ventspils war eine wichtige Transitstadt für Öltransporte aus Russland nach Westeuropa, aber durch die Umstellung des Ölexports in der Russischen Föderation, sank die Bedeutung von Ventspils als Transitort enorm. Die Stadt musste ihre Wirtschaftsstruktur umstellen, und binnen 12 Jahre ist Ventspils zu einem der wichtigsten Industriestandorten Lettlands geworden. Zu den größten Investoren zählen Firmen wie “Bucher Municipal”, “Diana Candles”, “Froli Baltic” sowie “Malmar Sheet Metal”. Die neuste Investition in der Stadt ist der Schokoladenhersteller “Pobeda Confectionery” aus Russland, dem es gelungen ist eine der modernsten Anlagen zur Schokoladenherstellung aufzubauen. Für die Investoren bietet Ventspils eine ausgezeichnete Infrastruktur, Sonderwirtschaftszone mit enormen Steuervergünstigungen sowie Stadtverwaltung als starken Partner an.

Mehr über die Möglichkeiten in Ventspils erfahren Sie hier: http://www.portofventspils.lv/en/invest-in-ventspils