Baltisches Mittsommerfest im Garten der Europäischen Akademie Berlin (24.Juni)

Beitrag aus der Website unserer Partnerorganisation IMW e.V. Das Original lesen Sie hier.

Der Einladung der Botschaft der Republik Lettlands zum traditionellen Mittsommerfest sind über 60 Unternehmer/innen der IMW e.V. gefolgt. Unter der Schirmherrschaft von Klaus Wowereit, des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, wurde das Mittsommerfest durch die Botschaften Lettlands, Estlands und Litauens sowie der Europäischen Akademie Berlin ausgerichtet.

Prof. Dr. Eckart Stratenschulte, Leiter der Europäischen Akademie Berlin, und die Botschafter I.E. Dr. Kaja Tael (Republik Estland),  I.E. Elita Kuzma (Republik Lettland) sowie S.E. Deividas Matulionis (Republik Litauen) begrüßten die anwesenden Gäste. Die Botschafter forderten alle Anwesenden zum Mitsingen und zum Mittanzen auf.

Zum Mittsommerfest waren dabei Tanzgruppen und Chöre aus Lettland, Litauen und Estland eigens nach Berlin angereist.
Auch IMW e.V. Mitglieder tanzten dabei zu traditionellen Volksweisen.

Die kürzeste Nacht des Jahres vom 23. Juni auf den 24. Juni wird mit dem Fest Ligo bzw. des Jani in Lettland gefeiert.
Das Mittsommerfest hat wenig mit dem von der Katholischen Kirche am 24. Juni gefeierten Geburtstag des Johannes des Täufers zu tun, Jani – das sind nach wie vor lebendige, alte heidnische Bräuche. Für die einen ist dieses Fest eine Art Meditation nach den Bräuchen und Sitten der Vorfahren, für andere eine Seelen- und Körperreinigung durch Lieder, für dritte ein ordentliches Essen mit heiteren Tänzen und Trubel.

Die kulinarischen Köstlichkeiten der drei baltischen Länder konnte man an verschiedenen Ständen, die im Garten der Europäischen Akademie aufgebaut waren, probieren.